CVJM-Markenberg-Wochenende 2019
Bei traumhaftem, wenn auch sehr heißem Wetter, startete die Mädchenjungschar und der TiC-Point bereits am Freitag Abend in das Markenbergwochenende. Nach dem die Zelte aufgebaut, die ersten Würste gegrillt und verspeist waren, starteten wir mit dem Programm.
Das Thema war „Daniel“ (siehe Andacht). Daniel und seine Ausbildung am Hof. Zu so einer Ausbildung gehören vielerlei Dinge: Fremdsprachen, Kampfkunst, Tanz und vieles mehr. In witzigen Spielen wurde diese Ausbildung den Teenagern näher gebracht. Als Abschluss des Abends fand dann ein großes Fest am „Königshof“ in Babylon statt. Dieses Fest war gleichzeitig die Verabschiedung unserer beiden Mädchenjungschar-Leiterinnen Anna Mader und Sarah Monticiollo, die beide nach bestandenem Abitur Tailfingen verlassen.
Die Mädchenjungschar hatte sich viel Mühe gegeben, ihre scheidenen Leiterinnen mit tollen Geschenken zu verabschieden. Wir möchten hier an dieser Stelle den Beiden nochmals für Ihren tollen Einsatz, ihre Liebe zu den Mädchen, ihr Engagement danken und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft.
Nach einer ruhigen Nacht stießen dann im Laufe des Samstags noch weitere Wochenend-Teilnehmer zu der Gemeinschaft dazu, so dass am Samstag abend, eine bunt gemischte Gruppe auf dem Markenberg versammelt war.
Zwischen dem Besuch der Linkenboldshöhle, Indiaca-Matches, einer Wasserschlacht, bei der kein Auge trocken blieb, gab es viel Zeit zu reden, lachen und die Gemeinschaft zu genießen.
Bei traumhaftem Wetter schliefen die jüngeren Teilnehmer dann unter freiem Himmel mitten auf dem Fußballfeld um dann am nächsten Morgen, noch müde aber gut gelaunt zum Frühstück zu erscheinen.
Am Sonntag gab es dann noch einen kleinen gemeinsamen Workshop-Gottesdienst, bei dem sich die Teenager mit Anspiel, Fürbitten und Liedauswahl kräftig beteiligten.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen durften wir noch die gesamte Familie von Elke und Pfarrer Johannes Hartmann als neue Mitglieder in unseren Verein aufnehmen. Darüber freuen wir uns sehr.
Nach dem Mittagessen und einer sehr ausgiebigen Wasserschlacht, bei dem keiner trocken blieb, wurde dann gemeinsam wieder abgebaut.
Vielen Dank noch mal an alle, die dabei waren. Es war ein schönes Wochenende.
Andrea Frank